Kategorie: Hauptverein

Rückblick Delegiertenversammlung

Am Samstag, den 18.09.2021, fand unsere 57. Delegiertenversammlung statt.
Wir gratulieren unserem (neuen) alten Vorstand (Ingo Ranzenbacher, Norbert Conrad, Jürgen Bodach, Anton Gerner, Dino Gheri und Matthias Hartmann) zur einstimmigen und überzeugenden Wiederwahl und freuen uns auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit.
Unser diesjähriger Pokal „Dank des VfL“ geht an unser langjähriges Mitglied Klaus Reiser, der dem VfL seit vielen Jahren als Übungsleiter und Abteilungsleiter in Koronar- und Turnabteilung zur Verfügung steht/stand. Herzlichen Glückwunsch!

Wir danken allen Delegierten für Ihr zahlreiches Erscheinen.

Corona-Update: Stand 23.08.2021

Liebe MitgliederInnen des VfL, liebe VfL-KursteilnehmerInnen,

auf Grund der steigenden Inzidenzzahlen und der magischen Inzidenzzahl 35, nach der sich die Entscheidungen und Bestimmungen der Bayerischen Staatsregierung richten, gelten ab Montag, dem 23. August folgende Regelungen auch für den Sport in Innenräumen, das heiß in unserem Falle die VfL-Halle und sämtliche Schulturnhallen und Hallenbäder, die vom VfL Nürnberg e. V. genutzt werden.

Es tritt nun ab Montag 23.8.2021 die sogenannte „3 G- Regel“ in Kraft. Die besagt, dass nur noch MitgliederInnen und TeilnehmerInnen an Kursen

geimpft (vollständig), genesen (lt. Bescheinigung) oder getestet (offizieller Test, nicht älter als 48 Stunden) sein müssen, um am Sportbetrieb teilnehmen zu können. Ist dies nicht der Fall, können diese Personen leider an der Sportstunde nicht teilnehmen.  

Dies betrifft wie gesagt nur die sportlichen Aktivitäten in geschlossenen Räumen!

Wir hoffen, dass diese Regel im Interesse aller so umgesetzt werden und sich jeder seine Verantwortung diesbezüglich bewusst ist.

Diese Informationen gehen selbstverständlich auch an alle Trainer und Übungsleiter und KursleiterInnen des VfL Nürnberg e.V.

Falls weitere Änderungen in den nächsten Tagen auf uns zukommen sollten, werden wir rechtzeitig darüber informieren.

Weiterhin viel Spass beim Sport treiben im VfL und bleiben Sie gesund

Ihr VfL-Vorstand

Corona-Update Stand 26.5.2021

Liebe Freunde des Sports,

nachdem Nürnberg nun 5 Tage in Folge einen Inzidenzwert unter 100 hat, wird in Übereinstimmung mit der 12. BayIfSMV und der Freigabe durch die Stadt Nürnberg der Sportbetrieb wie Folgt wieder zugelassen:

Sport in der Sporthalle

Kontaktfrei und altersunabhängig möglich unter Einhaltung des Hygienekonzepts, wenn Trainer und Teilnehmer eine der folgenden Bedingungen erfüllen:

  • Bescheinigung über einen negativen Coronaschnelltest (nicht älter als 24 Stunden)
  • Vollständige Impfung (also nach Erhalt der Zweitimpfung plus 14 Tage)
  • Nachweis über eine überstandene Coronainfektion

Sport im Freien

Kontaktfrei und auch als Kontaktsport möglich unter Einhaltung des Hygienekonzepts für bis zu 25 Personen (altersunabhängig), wenn Trainer und Teilnehmer  eine der folgenden Bedingungen erfüllen:

  • Bescheinigung über einen negativen Coronaschnelltest (nicht älter als 24 Stunden)
  • Vollständige Impfung (also nach Erhalt der Zweitimpfung plus 14 Tage)
  • Nachweis über eine überstandene Coronainfektion

Der VfL startet mit seinen Abteilungen somit ab Donnerstag, 27.05.2021, wieder mit Präsenzsport auf seinen Anlagen (VfL-Sportgelände und VfL Gymnastikhalle). Die jeweiligen Abteilungen informieren über die Wiederaufnahme ihres Sportbetriebs und die jeweiligen Bedingungen.

Wir rechnen zudem damit, dass wir nach den Pfingstferien auch wieder die Möglichkeit bekommen, unsere gewohnten Schulturnhallen für den Trainingsbetrieb nutzen zu können. Auch darüber werden die jeweiligen Abteilungen zeitnah informieren.

Wenn der Inzidenzwert der Stadt Nürnberg 5 Tage am Stück unter 50 liegt, treten ab dem übernächsten Tag erneut Erleichterungen in Kraft: die oben angeführten Bedingungen (Testpflicht, Impfnachweis oder Genesung) sind dann obsolet.


Weitere aktuelle Informationen zu diesem Thema finden Sie unter www.nuernberg.de oder auch unter www.blsv.de

Sportlichen Gruß,

Dino Gheri

Öffentlichkeitsreferent und Coronabeauftragter des VfL Nürnberg

Corona-Update – Rückerstattung von Mitgliedsbeiträgen

Liebe Vereinsmitglieder,


mehrfach mussten wir in den letzten Monaten die Frage nach einer VfL-Mitgliedsbeitrags- und/oder Abteilungsbeitragsrückerstattung negativ beantworten, da nach unserem Kenntnisstand eine solche rechtlich nicht zulässig ist. Wir selbst sind nicht glücklich darüber, da sich manche Abteilungsbeiträge – wie zum Beispiel in der Schwimmabteilung – ja gerade aufgrund der anfallenden Kosten dieser Abteilung (hier Schwimmbad-Miete) generieren.

Daher haben wir nochmal konkret beim zuständigen Finanzamt nachgefragt, die uns bestätigt haben, was uns auch schon die Steuerkanzlei schriftlich mitgeteilt hat: Die Rückerstattung der Mitgliedsbeiträge ist rechtlich nicht zulässig.

Kurz zusammengefasst: Würde der VfL Hauptvereinsbeiträge oder auch nur Abteilungsbeiträge an Mitglieder zurückerstatten, würde dies direkt zum Verlust der Gemeinnützigkeit des VfL Nürnberg e. V. führen. Dies hätte hohe Steuernachzahlungen, und künftig eine regelmäßig deutlich höhere Steuerlast zur Folge, wodurch der Verein wirtschaftlich wohl nicht mehr zu halten wäre.

Daher können wir auch weiterhin, trotz des behördlich vorgegebenen Verbots unseres Trainingsbetriebes, weder Hauptvereins-, noch Abteilungsbeiträge für die zurückliegenden Monate erstatten.

Wir bedauern dieses Ergebnis ausdrücklich und hoffen auf das Verständnis unserer treuen Mitglieder. Nun bleibt uns zu hoffen, dass sich die Lage in den nächsten Wochen oder wenigen Monaten deutlich bessert, so dass wir nach und nach unser Sportangebot wieder aufnehmen und erweitern können.

Die Vorstandschaft

Ostergrüsse

Liebe VfL-Gemeinde, Freunde, Gönner, SportlerInnen und Verantwortliche des VfL,

seit mittlerweile mehr als 5 Monaten befinden wir uns nun schon in einem zweiten bzw. dritten, verschärften Lockdown. Das bedeutet, dass der Sport im allgemeinen, ausser dem Profisport, zum Erliegen gekommen ist. Ausser dem Individualsport, der von derRegierung genehmigt ist, ist somit kein Vereinssport, so wie wir ihn kennen und schätzen, möglich. Leider fehlt uns auch darüber hinaus das gesellschaftliche Leben, das auch ein wesentlicher Pfeiler im Vereinsleben bedeutet.

Wer hätte vor einem Jahr, als es zum ersten Lockdown gekommen war, gedacht, dass wir ein weiteres Mal das Osterfest nur sehr eingeschränkt feiern können?

Anfang März diesen Jahres hofften wir noch, dass ab Mitte des Monats eine teilweise Lockerung der Verbote, vor allen Dingen im Breitensport, möglich wäre. Aber die steigenden Inzidenzzahlen machten den Vereinen einen großen Strich durch die Rechnung.

Wir hoffen nun, dass wir ab Mitte April endlich wieder unseren geliebten Sport ausüben dürfen.

Wir als Vorstände können nur alle SportlerInnen bitten, nicht den Mut zu verlieren. Haltet Euch individuell fit durch Workouts im Internet, auf Instagram usw., dass auch die eine oder andere Abteilung des VfL anbietet.

Wir wünschen allen ein schönes Osterfest und bleiben Sie gesund, auf ein baldiges Wiedersehen auf unseren Sportgeländen.

Der Vorstand