Kategorie: Corona Updates

Corona-Update Stand 28.04.2021

Liebe VfL-Kinder, liebe Eltern,

wie Sie sicher schon gelesen haben, hat der Bayerische Ministerrat am gestrigen Dienstag unter anderem folgende Änderung der BayIfSMV beschlossen:

Oberhalb einer 7-Tage-Inzidenz von 100 ist Kindern unter 14 Jahren die Ausübung von Sport in Form von kontaktloser Ausübung im Freien in Gruppen von höchstens 5 Kindern gestattet. Etwaige Anleitungspersonen dürfen an diesem Sport teilnehmen, wenn sie ein höchstens 24 Stunden altes negatives Testergebnis nachweisen können.

Die Voraussetzungen hier nochmal übersichtlich dargestellt:

Kinder (also den 14. Geburtstag noch nicht gehabt)

Maximal 5 Kinder

Sportausübung nur im Freien

Kontaktfreie Sportausübung

Übungsleiter mit Nachweis über negativem Coronaschnelltest (höchstens 24 Std. alt)

Dies tritt mit dem heutigen 28. April in Kraft.

Nun können unsere Abteilungen im Rahmen ihrer Möglichkeiten (leider bleiben z. B. Schwimmbahnen weiterhin gesperrt) zumindest für Kleinstgruppen Kindern (also bis einschl. 13. Lebensjahr) bald wieder Angebote machen. Wir arbeiten gerade daran, hierfür nötige Hygiene- und Trainingskonzepte vorzubereiten. Wir werden unsere Angebote verantwortungsbewusst so gestalten, dass die teilnehmenden Kinder ohne Risiko wieder Sport mit anderen Kindern treiben, und dabei Ausgleich, Spaß und Ablenkung finden können.

Die Abteilungen werden – in Abstimmung mit dem VfL-Vorstand – in Kürze ihre Angebote veröffentlichen.

Sportlichen Gruß,

Dino Gheri

Öffentlichkeitsreferent

Corona-Beauftragter

Corona-Update – Rückerstattung von Mitgliedsbeiträgen

Liebe Vereinsmitglieder,


mehrfach mussten wir in den letzten Monaten die Frage nach einer VfL-Mitgliedsbeitrags- und/oder Abteilungsbeitragsrückerstattung negativ beantworten, da nach unserem Kenntnisstand eine solche rechtlich nicht zulässig ist. Wir selbst sind nicht glücklich darüber, da sich manche Abteilungsbeiträge – wie zum Beispiel in der Schwimmabteilung – ja gerade aufgrund der anfallenden Kosten dieser Abteilung (hier Schwimmbad-Miete) generieren.

Daher haben wir nochmal konkret beim zuständigen Finanzamt nachgefragt. Das Antwortschreiben (klicken Sie bitte hier, um es zu lesen) lässt keine Fragen offen.

Kurz zusammengefasst: Würde der VfL Hauptvereinsbeiträge oder auch nur Abteilungsbeiträge an Mitglieder zurückerstatten, würde dies direkt zum Verlust der Gemeinnützigkeit des VfL Nürnberg e. V. führen. Dies hätte hohe Steuernachzahlungen, und künftig eine regelmäßig deutlich höhere Steuerlast zur Folge, wodurch der Verein wirtschaftlich wohl nicht mehr zu halten wäre.

Daher können wir auch weiterhin, trotz des behördlich vorgegebenen Verbots unseres Trainingsbetriebes, weder Hauptvereins-, noch Abteilungsbeiträge für die zurückliegenden Monate erstatten.

Wir bedauern dieses Ergebnis ausdrücklich und hoffen auf das Verständnis unserer treuen Mitglieder. Nun bleibt uns zu hoffen, dass sich die Lage in den nächsten Wochen oder wenigen Monaten deutlich bessert, so dass wir nach und nach unser Sportangebot wieder aufnehmen und erweitern können.

Die Vorstandschaft

Corona-Update Stand 14.04.2021

Liebe Vereinsmitglieder,

noch immer ist die Infektionslage sehr angespannt, eine Besserung nicht erkennbar. Daher hat sich leider auch die Situation hinsichtlich der Sportausübung nicht gebessert, so dass wir weiterhin die bekannten Einschränkungen in Kauf nehmen müssen:

  • Die Schwimmbäder sind geschlossen
  • Sport im Freien ist nur als Individualsport ohne Kontakt alleine, gemeinsam mit Personen aus dem eigenen Hausstand, und mit maximal 1 Person aus einem anderen Haushalt möglich
  • Unsere VfL-Halle darf nur zum Zwecke von Videoaufnahmen oder Online-Training genutzt werden, und dabei darf nur der unterrichtende Lehrer ohne eine Person aus einem weiteren Hausstand Sport ausüben

Alle aktuellen Rechtsgrundlagen im Zusammenhang mit Corona können hier nachgelesen werden:

Weiterhin bietet der VfL seinen Mitgliedern auch während des Lockdowns zumindest ein kleines Programm zur Unterstützung des Individualsports im heimischen Wohnzimmer, oder mit dem Handy oder Tablet unterwegs in der Natur:

  • Workout mit unserem Trainer Reiner Thiemel: eine große, ständig um neue Videos erweiterte Online-Workout-Clip-Reihe, die auf unserer Homepage oder direkt über Youtube anklickbar sind
  • Gymnastikstunde unserer Turnabteilung über Zoom jeden Montagnachmittag für Erwachsene mit unseren Übungsleiterinnen Elisabeth Jüttner und Heike Mull
  • Körperwahrnehmung, ebenfalls live über Zoom, mit Renate Kavuza jeden Dienstagnachmittag
  • Jeden Donnerstag ab 19:30 Uhr HIIT-Workout live via Zoom mit Reiner Thiemel
  • Die Herzsportabteilung bietet regelmäßige Zoom-Onlinetreffen um den Kontakt zu pflegen und sich auszutauschen
  • Unsere Taiko-Gruppe hält wöchentliche Zoom-Online-Trainings ab, an denen die Mitglieder aus dem heimischen Wohnzimmer teilnehmen können. Zusätzlich gibt es ein Mal die Woche ein Anfänger-Basistraining.
  • Die Abteilungen Karate und Budo Taijutsu bieten ihren Mitgliedern jede Woche mehrere Online-Trainingstermine via Zoom, sowie herunterladbare Trainingsvideos sowohl für das Kinder-, als auch das Erwachsenentraining
  • Zudem haben diese beiden Kampfsportabteilungen auch Angebote für Neueinsteiger/Anfänger auf die Beine gestellt, um selbst während des Lockdowns im Distanzunterricht über die elektronischen Medien einen qualifizierten Basisunterricht für Interessierte gewährleisten zu können

Frau Chen bietet in der VfL-Vereinsgaststätte weiterhin eine große Auswahl ihrer sehr leckeren Speisenangebots zur Mitnahme an, und unsere Geschäftsstelle ist zu den auf dieser Homepage genannten Zeiten telefonisch, sowie per E-Mail erreichbar.

Der VfL ist weiter für seine Mitglieder da, so gut es uns unter den gegebenen Umständen möglich ist. Seitens der Vorstandschaft bedanken wir uns von Herzen für die Unterstützung einzelner Funktionsträger und Übungsleiter aus einigen Abteilungen.

Und wir danken unseren Mitgliedern für ihre Geduld und ihre Treue zum Verein.  Bleibt gesund indem ihr euch und andere schützt, in Bewegung bleibt und den Kontakt zueinander nicht abreißen lasst.

Für den Vorstand,

Dino Gheri

Corona Update – Stand 08.03.2021

Liebe Sportkameradinnen und Sportkameraden,

nachdem die Ergebnisse der Ministerpräsidentenkonferenz mit der Bundeskanzlerin in die 12. BayIfSMV übernommen wurden, ergeben sich ab heute, und schrittweise in den kommenden Wochen, mehr und mehr potentielle Möglichkeiten, wieder in den Vereinssport in Gruppen und auf unseren Anlagen einzusteigen.

Dies wollen wir als Vereinsführung verantwortungsbewusst und mit unter diesen Umständen bestmöglichem Weitblick umsetzen.

Wie schon im letzten Jahr werden unsere Abteilungen für die jeweiligen Trainingsgruppen angepasste Hygieneschutzmaßnahmenkonzepte auflegen, die den gesetzlichen Vorgaben und Richtlinien entsprechen, und den Gegebenheiten in unserem Verein und der jeweiligen Sportart angepasst sind.

Der Bayerische Landessportverband hat unter folgendem Link eine sehr gute Übersicht herausgegeben:

https://www.blsv.de/fileadmin/user_upload/pdf/Corona/Wiedereinstieg_Sport_2021.pdf

Hier wird nochmal deutlich, dass sowohl bei den Lockerungen ab heute, als auch bei denen, die ab dem 22.03. gelten sollen, einen Abhängigkeit der lokalen Inzidenzwerte besteht (unter 50, 50 bis 100, und über 100).

Wir können unseren Abteilungen beim derzeitigen Indexwert in Nürnberg (knapp unter 100) derzeit lediglich ermöglichen, Kindergruppen im Freien zu trainieren, wobei Mannschaftssport weiterhin unzulässig ist.

Für Jugendliche ab 14 Jahren und Erwachsene gilt die Regel, dass man sich höchstens 5 Personen aus max. 2 Hausständen zum Individualsport treffen dürfen.  aus einem weiteren Hausstand zum Individualsport treffen darf. Dies halten wir für einen Vereinssportbetrieb für nicht praktikabel, weshalb wir davon derzeit noch keinen Gebrauch machen werden.

Ich denke, dass wir in den meisten Abteilungen wohl erst ab dem 22.03.2021 mit tatsächlichen Präsenzangeboten für Sie aufwarten können, falls Nürnberg unter dem Inzidenzwert von 100 bleibt, oder – was wir alle hoffen – sogar unter 50 kommen sollte.

Sobald eine Abteilung wieder Angebote für unsere Mitglieder hat, werden wir Sie darüber informieren, zudem nimmt die Abteilung in der Regel auch selbst Kontakt zu ihren Mitgliedern auf.

Von der Karateabteilung liegt uns schon heute ein aktuelles Konzept für die Zeit ab dem 22. März vor. Andere werden folgen. Ihr VfL wird auch weiterhin in Ihrem Interesse und im Interesse unserer Stadt verantwortungsbewusst für Sie da sein, und so bald wie möglich mit vernünftigen Konzepten den Sportbetrieb wieder starten.

Bleiben Sie gesund.

Dino Gheri

Corona-Beauftragter des VfL-Nürnberg e. V.

Corona-Update 28.02.2021

Nach der 11. Auflage der Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmen-verordnung ist der Betrieb  und die Nutzung von Sporthallen, Sportplätzen und anderen Sportstätten weiterhin untersagt. Daher sind auch wir, der VfL Nürnberg e. V., gezwungen, unsere Sportstätten geschlossen zu halten. Diese Verordnung gilt zunächst bis einschließlich 7. März 2021.

Am 3. März 2021  werden in einer weiteren Ministerpräsidentenkonferenz die weiteren Schritte beschlossen. Wir werden Ihnen danach hier weitergeben, wie es mit dem Sport weitergehen kann.

Bis dahin nutzen Sie bitte , um sich fit zu halten, unsere Online-Angebote. Über YouTube (hier werden Live-Videos ins Netz gestellt), Instagram, Facebook finden sie viele gute Trainings- und Übungsanleitungen für zu Hause oder auch im Freien.

Wir hoffen und sind zuversichtlich, dass die Signale, die wir aus den Sportverbänden, aber auch aus dem bayerischen Innenministerium erhalten, umgesetzt werden und  in nicht mehr all zu langer Zeit den Sportbetrieb, wenn auch in kleinen Schritten und wie bereits im letzten Jahr erfolgreich praktiziert, unter strengen Hygieneauflagen, wieder eröffnen können.

Der VfL ist bereit!

Bis dahin wünschen wir Ihnen und ihren Familien alles Gute und bleiben Sie gesund

VfL Nürnberg e. V.

Corona Update (Stand: 11.01.2021)

Liebe Mitglieder, Liebe Sportlerinnen und Sportler,

zunächst wünschen wir Ihnen allen ein gesundes und sportliches Neues Jahr.

Aufgrund der neuesten Beschlüsse von Bund und Ländern sowie der Bayerischen Staatsregierung müssen wir unseren Sportbetrieb leider weiterhin bis vorerst zum 31. Januar 2021 einstellen.

Unsere Geschäftsstelle bleibt weiterhin für den Publikumsverkehr geschlossen und ist immer Dienstag und Mittwoch von 8:00 – 12:00 Uhr und Donnerstag von 8:00 – 15:30 Uhr telefonisch oder per E-Mail erreichbar.

Ihr VfL Nürnberg e. V.

Corona-Update (Stand 03.12.2020)

Liebe Mitglieder, liebe Sportlerinnen und Sportler,

aufgrund der neuesten Beschlüsse von Bund und Ländern sowie der Bayerischen Staatsregierung müssen wir unseren Sportbetrieb leider weiterhin bis vorerst zum 10. Januar 2021 einstellen.

Bezüglich des Mitgliedsbeitrages müssen wir wiederholt auf folgende Regelungen hinweisen und hoffen weiterhin auf Ihre Loyalität und Solidarität. Diese haben Sie bereits eindrücklich bewiesen und dafür wollen wir uns noch einmal recht herzlich bedanken!

Durch den aktuellen und im Frühjahr ausgerufenen Lockdown und dem damit komplett eingestellten Sportbetrieb, der Sperrung von städtischen Sporthallen und Bäder und Umsetzen der Hygienekonzepte, musste der Verein in diesem Jahr einen erhöhten Mitgliederverlust und ein reduziertes Mitgliederwachstum verzeichnen. Dieser wird den Verein auch aller Voraussicht in der Zukunft noch beeinträchtigen.

Ausgefallene Kurse und nicht stattfindender Rehasport führten zu einem Einbrechen der Umsätze.

Ein Sportverein ist eine gemeinnützige Gemeinschaft, die keine Gewinnerzielungsabsicht verfolgt. Vielmehr versuchen wir ein gesellschaftsrelevantes Sportangebot anzubieten, was für die breite Masse der Bevölkerung nutzbar ist. Der Mitgliedsbeitrag ist dabei unsere wesentliche Säule der Vereinsfinanzierung, damit wir unseren satzungsmäßigen Zweck umsetzen können. Der Mitgliedsbeitrag stellt dabei kein Entgelt für eine bestimmte Gegenleistung dar, sondern ist vielmehr ein Solidarbeitrag, um unserer Sportgemeinschaft dauerhaft eine finanzielle Grundlage zu bieten.

Die Rückzahlung von Beiträgen ist gesetzwidrig und widerspricht der Satzung eines gemeinnützigen Vereins.

An dieser Stelle möchten wir uns erneut bei Ihnen, was gar nicht oft genug der Fall sein kann, für Ihre Treue sehr herzlich bedanken – ohne Sie wäre der VfL Nürnberg bereits heute längst Geschichte, so klar muss man das benennen.

Auch wenn 2021 sicherlich noch ein schwieriges Jahr wird, sind wir zuversichtlich, dass wir gemeinsam gestärkt aus der Krise hervorgehen. Ebenso hoffen wir inständig, dass Sie bald wieder unter dem Dach Ihres VfL Ihr normales Sportleben aufnehmen können. An dieser Stelle können wir Ihnen zusichern, dass wir bereits jetzt an vielen nachhaltigen Neuerungen, Angeboten und einer modernen Sportstätteninfrastruktur arbeiten.
Wir wünschen Ihnen schon jetzt trotz aller Widrigkeiten eine schöne Vorweihnachtszeit im Kreise Ihrer Familien. Sollte sich in puncto staatlicher Auflagen etwas ändern, was jederzeit möglich ist, werden wir Sie umgehend informieren. Wenn Sie Fragen haben, zögern Sie bitte nicht, Kontakt mit uns aufzunehmen.

Alles Gute und bleiben Sie gesund

Auf ein baldiges Wiedersehen auf und in unseren Sportstätten.

Ihr VfL Nürnberg e. V.

Der Vorstand

Corona Update – Stand 29.10.2020

Leider müssen wir mitteilen, dass wir laut aktueller behördlicher Anordnungen unseren Sportbetrieb von

Montag, 2. November 2020,  bis Montag, 30. November 2020,

in unseren vereinseigenen Sportstätten einstellen müssen.

Der Sport in städtischen Hallen (Schulturnhallen) muss gemäß behördlicher Vorgaben ab sofort eingestellt werden.

Unsere Geschäftsstelle ist in der Zeit der Schließung immer Dienstag – Donnerstag von 8:00 – 12:00 Uhr und Donnerstag von 8:00 – 15:30 Uhr nur noch telefonisch oder per E-Mail erreichbar.

Auf unserer Homepage werden wir Sie über die aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden halten.

Bitte lassen Sie uns weiterhin als gutes Beispiel im Umgang mit den Sicherheitsmaßnahmen vorangehen, damit Corona einer gemeinsamen, sportlichen Zeit zukünftig nicht im Wege steht.  


Die Vorstandschaft des VfL Nürnberg e. V.

Corona-Update – Stand 08.10.2020

Liebe VereinsmitgliederInnen,

ich möchte mich heute wieder an Sie wenden mit einem Zwischenbericht über die Lage des VfL in der nach wie vor schwierigen Zeit der Corona-Pandemie.

Nachdem wir uns in den letzten Wochen alle gefreut haben, dass wir nach Monaten der Entbehrung unseren Sport betreiben können, stehen wir nun vor neuen Herausforderungen.

Dass fast alle Sportler in unseren verschiedenen Abteilungen wieder Sport treiben können, ist dem guten Sommerwetter geschuldet. Dadurch sind viele Sportler  und Trainingsgruppen auf unser Freisportgelände ausgewichen, wo man hervorragende Bedingungen vorfand.

Leider war es den Schwimmern nicht vergönnt, solche Ausweichmöglichkeiten zu nutzen. Hier war und ist man auf das Wohlwollen der Stadt Nürnberg, insbesondere NürnbergBad und dem Gesundheitsamt, angewiesen. Hier war und ist leider nur das Langwasserbad in Einschränkungen zu nutzen!

Zwischenzeitlich gab es nun verschiedene Lockerungen, die aber bei weitem noch nicht das erfüllen, was wir und unsere Mitglieder sich wünschen. Z. B. können nur teilweise Kurse angeboten werden, aber auch hier nur in abgespeckter Form, d. h., bei zu großer Teilnehmerzahl muss der Kurs bei Teilnehmer sowie Schwimmzeit geteilt werden.

Nun bekommen wir das nächste Problem. Da das Wetter nun in den Herbst- und Wintermodus geht, bedeutet das, dass Abteilungen verstärkt in die Hallen drängen. Und da beginnen die Schwierigkeiten! Da wir neben unserer eigenen Sporthalle (die allerdings nicht für alle Trainingsgruppen geeignet ist) noch Schulturnhallen der Stadt Nürnberg angemietet haben, hängen wir wieder an den Anweisungen, die wir von der Stadt Nürnberg, respektive Sport Service, erhalten.

Bis zum heutigen Tage versucht die VfL-Vorstandschaft mit den Damen unserer Geschäftsstelle alles, um Hallenfreigaben zu bekommen. Laut aktuellem städtischen Beschluss bleiben 5 vom VfL genutzte Hallen gesperrt! Das bedeutet, dass wir unsere Sportler in den restlichen 3 Hallen verteilen müssen bzw. versuchen, dies so zu gestalten.  Das ist ein schwieriges Unterfangen, da wir dadurch von der einen oder anderen Trainingsgruppe ein Entgegenkommen erhoffen im Sinne, dass man für eine gewisse Zeit Trainingszeiten abtritt. Dies ist mittlerweile bei einigen schon hervorragend gelungen und die Solidarität finde ich spitze. Aber nach wie vor gibt es größere „Baustellen“, die wir versuchen, zu schließen.

Auch bei größeren Trainingsgruppen, die die maximale Anzahl von 20 Sportlern (in der VfL-Halle!) übersteigen, muss sportlich und solidarisch gehandelt werden, damit jeder VfL Sportler zu seinem Recht kommt, bei uns im VfL  seinen Sport auszuüben, auch wenn es, wie oben bereits erwähnt, mit Einschränkungen verbunden ist. Das bedeutet, dass evtl. eine Gruppe, zu der normalerweise 25 – 30 Personen erscheinen, geteilt wird, und im 14 tägigen  Rhythmus zu Gange ist. Dabei ist die Voranmeldung bei der/dem jeweilige(n) ÜbungsleiterIn, zu welcher Übungseinheit man erscheint, sinnvoll!

Die Vorstandschaft hat nun in den letzten Tagen schriftlich bei der Nürnberger Stadtspitze interveniert, dass die  momentane  Hallensituation für die Vereine in Nürnberg unhaltbar ist und dies zu massiven Problemen  führen kann! Es wurde darum gebeten, schnellstmöglich weitere Hallen für den Sportbetrieb freizugeben, damit wir wieder mehr Möglichkeiten bekommen, unseren Sportlern wieder die gewohnten Sportzeiten anbieten zu können.

Ich bedanke mich bei allen Mitgliedern, Trainern, Übungsleitern, bei unseren Damen in der Geschäftsstelle und bei meinen  Vorstandskollegen für die in den letzten Monaten geleistete Arbeit, die nicht immer einfach ist, für die konstruktive Mitarbeit der  Abteilungsleiter, u. a. bei der Erstellung von Trainingskonzepten, sowie für die aufgebrachte Geduld, Solidarität und Verständnis für Maßnahmen, die wir nicht zu verantworten haben, die uns aber als Vorstand verpflichten, diese umzusetzen.

Mit sportlichen Grüßen

Die Vorstandschaft des VfL Nürnberg

Ingo Ranzenbacher – Vorsitzender

Corona-Update – Stand 08.07.2020

Liebe VereinsmitgliederInnen,

nach den Pfingstferien haben wir nun endlich auch die Möglichkeit, neben dem Outdoorbereich, auch unsere Turnhalle für den Sport wieder zu öffnen.

In folgendem Vorstandsschreiben finden sich alle Regelungen hierfür. 

Wir bitten auch um Beachtung des Hygieneschutzkonzeptes, das am 09.06.2020 in Kraft tritt.

Für detaillierte Informationen und Trainingszeiten bitten wir Sie, sich an die jeweiligen Abteilungsleitungen zu wenden.

Unsere Geschäftsstelle ist ab dem 16.06.2020 wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten für Sie persönlich erreichbar.

Leider sind die Schulturnhallen immer noch geschlossen, so dass wir viele Angebote nicht durchführen können. Sobald sich hier etwas ändert, werden wir dies hier auf der Homepage bekannt geben.

Die Vorstandschaft des VfL Nürnberg e. V.