Corona-Update – Rückerstattung von Mitgliedsbeiträgen

Liebe Vereinsmitglieder,


mehrfach mussten wir in den letzten Monaten die Frage nach einer VfL-Mitgliedsbeitrags- und/oder Abteilungsbeitragsrückerstattung negativ beantworten, da nach unserem Kenntnisstand eine solche rechtlich nicht zulässig ist. Wir selbst sind nicht glücklich darüber, da sich manche Abteilungsbeiträge – wie zum Beispiel in der Schwimmabteilung – ja gerade aufgrund der anfallenden Kosten dieser Abteilung (hier Schwimmbad-Miete) generieren.

Daher haben wir nochmal konkret beim zuständigen Finanzamt nachgefragt, die uns bestätigt haben, was uns auch schon die Steuerkanzlei schriftlich mitgeteilt hat: Die Rückerstattung der Mitgliedsbeiträge ist rechtlich nicht zulässig.

Kurz zusammengefasst: Würde der VfL Hauptvereinsbeiträge oder auch nur Abteilungsbeiträge an Mitglieder zurückerstatten, würde dies direkt zum Verlust der Gemeinnützigkeit des VfL Nürnberg e. V. führen. Dies hätte hohe Steuernachzahlungen, und künftig eine regelmäßig deutlich höhere Steuerlast zur Folge, wodurch der Verein wirtschaftlich wohl nicht mehr zu halten wäre.

Daher können wir auch weiterhin, trotz des behördlich vorgegebenen Verbots unseres Trainingsbetriebes, weder Hauptvereins-, noch Abteilungsbeiträge für die zurückliegenden Monate erstatten.

Wir bedauern dieses Ergebnis ausdrücklich und hoffen auf das Verständnis unserer treuen Mitglieder. Nun bleibt uns zu hoffen, dass sich die Lage in den nächsten Wochen oder wenigen Monaten deutlich bessert, so dass wir nach und nach unser Sportangebot wieder aufnehmen und erweitern können.

Die Vorstandschaft