Corona-Update Stand 28.04.2021

Liebe VfL-Kinder, liebe Eltern,

wie Sie sicher schon gelesen haben, hat der Bayerische Ministerrat am gestrigen Dienstag unter anderem folgende Änderung der BayIfSMV beschlossen:

Oberhalb einer 7-Tage-Inzidenz von 100 ist Kindern unter 14 Jahren die Ausübung von Sport in Form von kontaktloser Ausübung im Freien in Gruppen von höchstens 5 Kindern gestattet. Etwaige Anleitungspersonen dürfen an diesem Sport teilnehmen, wenn sie ein höchstens 24 Stunden altes negatives Testergebnis nachweisen können.

Die Voraussetzungen hier nochmal übersichtlich dargestellt:

Kinder (also den 14. Geburtstag noch nicht gehabt)

Maximal 5 Kinder

Sportausübung nur im Freien

Kontaktfreie Sportausübung

Übungsleiter mit Nachweis über negativem Coronaschnelltest (höchstens 24 Std. alt)

Dies tritt mit dem heutigen 28. April in Kraft.

Nun können unsere Abteilungen im Rahmen ihrer Möglichkeiten (leider bleiben z. B. Schwimmbahnen weiterhin gesperrt) zumindest für Kleinstgruppen Kindern (also bis einschl. 13. Lebensjahr) bald wieder Angebote machen. Wir arbeiten gerade daran, hierfür nötige Hygiene- und Trainingskonzepte vorzubereiten. Wir werden unsere Angebote verantwortungsbewusst so gestalten, dass die teilnehmenden Kinder ohne Risiko wieder Sport mit anderen Kindern treiben, und dabei Ausgleich, Spaß und Ablenkung finden können.

Die Abteilungen werden – in Abstimmung mit dem VfL-Vorstand – in Kürze ihre Angebote veröffentlichen.

Sportlichen Gruß,

Dino Gheri

Öffentlichkeitsreferent

Corona-Beauftragter