Der VfL Nürnberg trauert um Gertrud Macher

Die ehemalige Hauptkassiererin, Frau Gertrud Macher, ist am 5.6.2022 im Alter von 91 Jahren verstorben.

Sie war von 1971 bis 2001 Vorstandsmitglied und in diesen 30 Jahren ehrenamtlich für die Finanzen des Gesamtvereins verantwortlich.

Sie ist zu einer Zeit in diese Funktion eingetreten, in der es dem VfL finanziell nicht gerade gut ging. Sie hat die Finanzen des Vereins konsolidiert und mit ihrer klugen und umsichtigen Art auch dafür gesorgt, dass die finanzielle Situation sich in den folgenden Jahren eine  außerordentlich positive Entwicklung nahm. So konnten in der Folge viele neue Projekte umgesetzt werden und dadurch hat der Verein auch in seiner Mitgliederentwicklung große positive Schritte nach oben genommen.

Sie war eine enorm kompetente und „geniale Buchhalterin“, wie es ein VfL-Mitglied beschrieb. Und, ebenfalls ein Zitat eines langjährigen Mitgliedes,  war sie mit ihrem „Kassenbuch und dem Buchungsjournal verheiratet“! Gertrud Macher  konnte einem jederzeit, bei Tag und bei Nacht, innerhalb von wenigen Minuten den Kassenstand der jeweiligen Abteilung oder des Hauptvereins in allen Einzelheiten zukommen lassen.

Auch nach ihrem Umzug nach Wendelstein und ihrem Ausscheiden aus dem Vorstand  blieb Gertrud Macher ihrem VfL treu. So sah man sie regelmäßig im Franken Center in Langwasser beim Kaffee mit VfL Mitgliedern, oder sie besuchte die Mitarbeiterinnen in der VfL Geschäftsstelle. Der Stammtisch am Sonntagnachmittag in der Vereinsgaststätte des VfL gehörte für Gertrud Macher zu den Selbstverständlichkeiten in ihrem Leben.

Das sogenannte „Legendentreffen“, bei dem sich die ehemaligen Bezirksligafußballer des VfL der 70er und 80er Jahre alle 3 Jahre einfinden, das am 20. Mai dieses Jahres stattfand, war der letzte große Auftritt von Gertrud Macher, bei dem Sie noch einmal ihre ehemaligen Vorstandskollegen und „ihre Fußballer“ sehen und sprechen konnte.

Dieses Treffen war der würdige Abschluss ihres Lebenswerkes bei ihrem VfL!

Die VfL-Familie wird Getrud Macher in ehrenvoller Erinnerung behalten.

Der Vorstand

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.